Lübbenau > Leipe > Burg > Lübbenau

Nikolaikirche Lübbenau - Originalklang der Glocke

START ist am Markt hier finden Sie auch die Info. des Fremdenverkehrsvereins, das Rathaus und die Kirche. Sie fahren Richtung Spree und biegen rechts zum großen Spreewaldhafen, danach links nach LEIPE ab. Es ist eine sehr reizvolle Strecke auf einem Damm. Sie fahren über 12 Brücken, vorher anständig in die Pedale treten oder Sie schieben. In Leipe können Sie die erste Rast einlegen. In einem kleinen Museum erleben Sie Geschichte und vielleicht ist gerade Waschtag und die Leinen voller Dessous “anno dazumals” sind zu sehen. In Richtung Ortsausgang biegen Sie nach links in Richtung “WALDSCHLÖSSCHEN” - Hafen nach BURG-KAUPER ab. Hier können Sie fast alle Seiten der Spreewaldlandschaft erleben. Ab Waldschlößchen benutzen Sie die Straße bis Sie auf die RINGCHAUSEE stoßen und folgen dieser Straße nach links . Nach einer Spitzkehre der Strasse biegen Sie in den “GURKENRADWEG” nach links ab. Nach kurzer Strecke gleich wieder nach Rechts. Auf dem WILLIZSCHAWEG kommen Sie an gepflegten Häusern und Gärten vorbei. Wenn Sie Lust zum Baden haben, es geht an einem Badesee vorbei. Sie erreichen die Landstrasse Burg / Byhleguhre.

Mach mal Pause!

Ihre Fahrt geht rechts auf dem Radweg weiter zum KRÄUTERGARTEN und NATURWACHT. Das nächste Ziel sehen Sie voraus, der “BISMARKTURM” . Sie haben bei schönem Wetter eine gute Fernsicht, aber in die nähere Umgebung wird die Sicht leider durch einen hohen Baumbewuchs eingeschränkt. Vielleicht sollten sich Tourismus- und Fremdenverkehrsvereine überlegen, ob nicht eine Auslichtung in Richtung auf Sehenswürdigkeiten mittels Schneisen möglich ist. Die älteren Einwohner erinnern sich einer besseren Sicht. Auf dem Radweg linksseitig gelangen Sie nach BURG-DORF. Als erstes sehen Sie rechts den Hafen. Hier finden Sie auch die Heimatstube. Am Festplatz vorbei erreichen Sie wieder die Ringchausee und biegen rechts ab. Auf der rechten Seite fahrend erkennen Sie bereits den SPREEWALDBAHNHOF. Die Ausstattung sei einzigartig in Deutschland versichert der Betreiber. Eine herrliche im Eisenbahnlook eingerichtete Gaststätte empfängt Sie. Im Lokal erhalten Sie Getränke natürlich mit einem Zug. Lassen Sie sich vom Pfeifen und Zischen der Lokomotive überraschen. Die Spreewald-Schmalspurbahn fuhr einst von Lübben über Straupitz nach Burg und weiter nach Cottbus. Die Lokomotive steht in Lübbenau am Schloß. Nach Ende des Radweges auf der rechten Seite, wechseln Sie auf die linke Seite zum Spreeradweg,

Bismarkturm-kl

Bismarkturm

Spreewaldbahnhof-kl1

Spreewaldbahnhof Burg

Sie verlassen Ihn um die Straße nach LEIPE zu benutzen. Bevor Sie Leipe erreichen kommen Sie an der “DUBKOWMÜHLE” vorbei. Sie können jetzt über Raddusch und Boblitz nach LÜBBENAU zurückfahren. Wenn Ihnen ihr “Hinterteil” noch nicht Probleme bereitet, ansonsten fahren Sie lieber über Leipe nach Lübbenau zurück. Jetzt haben Sie die Möglichkeit vor Lübbenau nach rechts abzubiegen, um über Lehde nach Lübbenau zu gelangen. Aber Lehde sollten Sie sich besser am nächsten Tag zu Fuß und in Ruhe anschauen.      

kirche-kl
wappenlauk
wappenbk

Lübbenau/Spreewald

Land Brandenburg

Tourenvorschlag 1